Pressemitteilung der CDU-Gemeinderatsfraktion Laudenbach

28. Mai 2020

CDU-Fraktion will das Ehrenamt im Ort stärken –

Ehrenamtsempfang als Chance nutzen

In ihrem Wahlprogramm zur Kommunalwahl 2019 hat sich die CDU Laudenbach für eine Stärkung des Ehrenamts im Ort ausgesprochen und hierzu die Einführung eines regelmäßigen „Tag des Ehrenamts“ vorgeschlagen. Die CDU-Fraktion begrüßt, dass Bürgermeister Benjamin Köpfle diesen Vorschlag später in seinem Wahlprogramm unter dem Begriff „Ehrenamtsempfang“ nicht nur aufgegriffen hat, sondern bereits in seinen ersten 100 Amtstagen erste Schritte zur Umsetzung unseres Vorschlags eingeleitet hat.

Im Rahmen des Antrittsbesuchs des Bürgermeisters bei der CDU-Fraktion konnte diese ihre Vorstellungen von einem solchen „Tag des Ehrenamts“ näher erläutern. Die Idee der CDU Laudenbach sieht konkret vor, dass in regelmäßigen Abständen in Laudenbach ein „Tag des Ehrenamts“ mit Ehrenamtsempfang stattfindet, bei dem einerseits besonderes ehrenamtliches Engagement der Bürgerinnen und Bürger sowie besondere Erfolge der örtlichen Vereine seitens der Gemeinde öffentlich gewürdigt werden können und andererseits die einzelnen Vereine auch sich und ihre vielfältigen Aktivitäten der Bürgerschaft präsentieren können. Neben einer Anerkennung der vorhandenen ehrenamtlichen Aktivitäten kann dies auch dazu beitragen, dass sich künftig noch mehr Bürgerinnen und Bürger für ein eigenes ehrenamtliches Engagement im Ort begeistern und so das Ehrenamt insgesamt gestärkt wird. Ein solcher Ehrenamtsempfang könnte zusätzlich mit dem von der SPD im vergangenen Jahr vorgeschlagenen Neubürgerempfang kombiniert werden, indem die Neubürger persönlich eingeladen werden. Die Neubürger könnten sich im Rahmen des Empfangs gleich aus erster Hand über das vielfältige Vereinsangebot in Laudenbach informieren. Die in Laudenbach untergebrachten Flüchtlinge könnten ebenfalls gezielt persönlich eingeladen werden, um ihnen ggf. eine schnelle Integration in unsere Gesellschaft über das Vereinsleben zu erleichtern.

Die Verwaltung hat in der Zwischenzeit eine schriftliche Abfrage an alle in Laudenbach ansässigen Organisationen und Vereine gestartet, in welcher deren Meinung zu dem Ehrenamtsempfang eingeholt wird, denn schließlich lebt ein solches Event letztlich von der Akzeptanz und der Mitarbeit der Vereine.

Die CDU-Fraktion würde sich über eine rege Beteiligung der Vereine und eine breite Akzeptanz des geplanten Events sehr freuen. Nicht zuletzt die aktuelle Corona-Pandemie zeigt, wie wichtig ehrenamtliches Engagement in allen Bereichen ist und dass es hierfür mehr öffentliche Wertschätzung braucht. Ein solches Event wäre eine große Chance für die Vereine, weitere Bürgerinnen und Bürger für ein Engagement im Verein zu begeistern.

Kommentare sind geschlossen.