Pressemitteilung der CDU Fraktion Laudenbach

18. Juli 2019

Pressemitteilung der CDU-Gemeinderatsfraktion Laudenbach

Die CDU-Gemeinderatsfraktion Laudenbach hat sich nach der Kommunalwahl vom Mai 2019 neu konstituiert. Hierbei wurde Gemeinderätin Dr. Eva Schüßler von ihren Fraktionskolleginnen und -kollegen einstimmig zur neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Der bisherige Fraktionsvorsitzende Oliver Kohl gab aus beruflichen Gründen das Amt des Fraktionsvorsitzenden ab. Gemeinsam mit Gemeinderat Kai-Enno Dewald übernimmt er künftig die Stellvertretung von Dr. Eva Schüßler. Die CDU-Fraktion dankte Gemeinderat Oliver Kohl für seine engagierte Arbeit als Fraktionsvorsitzender in den vergangenen fünf Jahren.

Die neue Fraktionsvorsitzende Dr. Eva Schüßler ist seit 2009 Mitglied im Laudenbacher Gemeinderat und war seit 2014 bereits erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende. Bei der Kommunalwahl im Mai 2019 erhielt Sie parteiübergreifend von allen Kandidatinnen und Kandidaten in Laudenbach die meisten Wählerstimmen. Dr. Eva Schüßler freute sich auf ihre neue Aufgabe und kündigte an, dass die CDU-Fraktion auch weiterhin konstruktiv mit der Verwaltung und den anderen Fraktionen im Gemeinderat zusammenarbeiten wolle.

Sprecher der CDU-Fraktion im beschließenden Technischen Ausschuss bleibt wie bisher Gemeinderat Jörg Werner, der bei der Kommunalwahl im Mai 2019 parteiübergreifend von allen Kandidatinnen und Kandidaten die zweitmeisten Wählerstimmen erhielt.

Traditionell stellt die stärkste Fraktion im Laudenbacher Gemeinderat den ersten stellvertretenden Bürgermeister. Nach der Kommunalwahl im Mai 2019 ist die CDU-Fraktion mit insgesamt 8 Gemeinderäten weiterhin deutlich die stärkste Fraktion im Laudenbacher Gemeinderat. Als erste stellvertretende Bürgermeisterin hat sie ebenfalls Gemeinderätin Dr. Eva Schüßler nominiert und wird diese dem Gemeinderat in dessen konstituierenden Sitzung am 19. Juli 2019 zur Wahl zur ersten stellvertretenden Bürgermeisterin vorschlagen. Der bisherige erste stellvertretende Bürgermeister Dr. Gerd Duddek hatte bei der Kommunalwahl im Mai 2019 nicht mehr kandidiert und scheidet daher aus dem Amt des ersten stellvertretenden Bürgermeisters aus. Die CDU-Fraktion dankte ihm für seine langjährige engagierte und umsichtige Arbeit im Gemeinderat und seit 2014 als erster stellvertretender Bürgermeister.

Verabschieden musste sich die CDU-Fraktion auch von den beiden Gemeinderäten Martin Lohmeier und Heiko Hartmann, die bei der Kommunalwahl im Mai 2019 ebenfalls nicht mehr kandidiert hatten und daher aus dem Gemeinderat ausscheiden. Auch ihnen dankte die CDU-Fraktion für ihren Einsatz im Gemeinderat.

Mit Hans-Joachim Gottuck konnte die CDU-Fraktion einen alten Bekannten in ihren Reihen willkommen heißen. Hans-Joachim Gottuck konnte in der Vergangenheit bereits Erfahrung als Gemeinderat in Laudenbach sammeln und kehrt nun nach einer vorübergehenden Pause, in der er nicht mehr kandidiert hatte, als neu gewählter Gemeinderat in das Gremium zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.