100. Geburtstag von Lisa Moll

13. Dezember 2020

Zum 100. Geburtstag der früheren Gemeinderätin und Bürgermeisterstellvertreterin Lisa Moll 13.12.2020

Am 13.12.2020 wäre Lisa Moll 100 Jahre alt geworden. Sie wurde 1974 von unserem Ehrenmitglied Günter Wind als Mitglied der CDU angeworben und 1975 als erste CDU-Frau in den Gemeinderat gewählt. Immer mit hohen Stimmenzahlen wiedergewählt blieb sie bis 1994 Gemeinderätin. Acht Jahre lang war sie erste Bürgermeisterstellvertreterin. Neben ihren Pflichten für Familie und Beruf war so viel ehrenamtlicher Einsatz alles andere als selbstverständlich. Für ihr kommunalpolitisches Engagement wurde sie mit der Ehrenmedaille des Gemeindetags ausgezeichnet.

Außerdem gehörte sie zu den Gründerinnen der Frauenunion in Lauden­bach und engagierte sich dort mehr als 15 Jahre lang im Vorstand. Von der CDU Deutschlands wurde sie für ihr Engagement mit der Konrad Adenauer-Medaille ausgezeichnet.

Sie hat sich der Gemeinde tief verbunden gefühlt und sich für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger eingesetzt mit dem Ziel, Laudenbach lebenswert und liebenswert zu erhalten. Stets war sie um ein gutes Miteinander bemüht. Deshalb war sie überall angesehen und beliebt und wurde auch „die gute Seele der CDU“ genannt.

Vor sechs Jahren ist sie im gesegneten Alter von 93 Jahren verstorben.

Für alle kommunalpolitisch Interessierten, für Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, besonders aber uns Mitglieder der Frauenunion und politisch engagierten Frauen in der CDU-Fraktion ist sie als leuchtendes Vorbild und Wegbereiterin vorangegangen.

Am 13.12.2020 wurde Lisa Moll im Namen des CDU-Gemeindeverbands, der Frauenunion und der CDU-Fraktion an ihrem Grab durch Farida Schreiner und Eva Schüßler geehrt.

Kommentare sind geschlossen.